Eigenmarken sind einer der wenigen Wachstumstreiber im Multi-Label Handel – mit steigender Entwicklung. Retailer führen zunehmend Eigenmarken in ihrem Sortiment mit dem Ziel Zwischenhändler zu eliminieren und die Profitabilität zu steigern. Das erfolgreiche Management von Eigenmarken erfordert jedoch sowohl organisatorische als auch operative Anpassungen und bringt finanzielle Unwägbarkeiten mit sich. Ohne die richtige Strategie bleibt der Erfolg aus.

In der aktuellen Studie „Eigenmarken im Bekleidungshandel – Nachhaltiger Erfolg durch Category Management“ bietet TAILORIT tiefgehende Markteinblicke, resultierend aus ausführlichen Interviews mit Multi-Label Bekleidungshändlern aus unterschiedlichen Formaten (z.B. Kaufhäuser, Online Retailer, Off-Price Retailer, Vollsortimenter und Discount Stores). Unter anderem nahmen Adler, Galeries Lafayette, Hirmer und Peek & Cloppenburg an der Studie teil.

Die Studie analysiert die Hauptziele die durch Eigenmarken verfolgt werden, die zentralen Erfolgsfaktoren sowie die größten operativen Herausforderungen. Des Weiteren bietet die Studie Empfehlungen bezüglich der Organisationsstruktur, die Produktentwicklung und Sourcing Strategie, des Marketing Mixes und die Erfolgsmessung.

Wir freuen uns, Ihnen diese Studie unter folgendem Link kostenlos zur Verfügung zu stellen: „Eigenmarken im Bekleidungshandel – Nachhaltiger Erfolg durch Category Management“

TAILORIT ist der Consulting-Spezialist für die besonderen Anforderungen der Bekleidungs- und Lifestylebranche und unterstützt Sie auch bei der strategischen und operativen Umsetzung Ihres Eigenmarken Konzeptes.

TAILORIT Studie: Eigenmarken im Bekleidungseinzelhandel

Weitere TAILORIT Publikationen finden Sie unter www.tailorit.de/download.