Facebook, Instagram und Co.  haben sich im Zuge der digitalen Transformation zu unverzichtbaren Marketing Plattformen entwickelt.

Marketing-Aktivitäten innerhalb verschiedenster Social-Media-Kanäle sind essentiell für die Selbstdarstellung, Interaktion und den Austausch eines Unternehmens mit seinen Kunden. Besonders für stationäre Händler bieten soziale Medien zahlreiche innovative Tools, um mit ihren Kunden entlang der gesamten Customer Journey in den Dialog zu treten. Dieser Umstand eröffnet enorme Potentiale die Kommunikation mit dem Kunden zu optimieren und dessen Kaufentscheidungen zu Gunsten des Händlers zu beeinflussen. Die Entscheidung was, wie und über welchen Kanal kommuniziert wird fällt dabei oft sehr schwer. Das wohl größte „Problem“: Die Potentiale erkennen, sie effektiv nutzen und ausschöpfen lernen. 

Daher die Fragestellungen:

  • Was erwarten Konsumenten in sozialen Medien?
  • Werden die Händler diesen Erwartungen gerecht?
  • Wie können soziale Medien effizienter eingesetzt werden?

Dieser Thematik und mehr widmet sich TAILORIT mit der Studie „Social Media Marketing im stationären Modehandel“.

Auf Basis umfangreicher Interviews mit Experten aus der Praxis des Social Media Marketings konnten Händler- und Konsumentenperspektive verglichen und Potentiale zur Nutzung sozialer Medien identifiziert werden.

Das Ziel: Mit einem pragmatischen Social Media User Guide stationären Händlern einen Leitfaden zur Verfügung stellen, der sie bei der Ausschöpfung ungenutzter Potentiale unterstützt.

Soziale Medien können mehr als Sie erwarten…

Seien Sie gespannt und nutzen Sie Ihre Chancen zu erfahren, wie Sie den Kunden auf moderne Art und Weise erreichen können. TAILORIT hilft Ihnen gerne dabei.

Diese sowie weitere TAILORIT Publikationen stehen Ihnen hier zum Download bereit: www.tailorit.de/download.

TAILORIT Studie: Social Media Marketing im Stationären Modehandel