Gemeinsam mit TAILORIT entwickelte Daniel Kuhn in seiner Masterarbeit ein ganzheitliches Eigenmarken-Konzept für Bekleidungshändler. Dafür wurde ihm gestern, im Rahmen des 59. TextilWirtschaft Forums, der Förderpreis der Wilhelm-Lorch-Stiftung in der Kategorie Wirtschaft verliehen.

Um tiefgehende Marktinsights für seine Masterarbeit zu gewinnen, interviewte Daniel Kuhn Manager aus unterschiedlichen Handelsformaten, u.a. von Adler, Hirmer, Galeries Lafayette und Peek & Cloppenburg. Das Ergebnis: es steckt noch viel ungenutztes Potenzial in Eigenmarken. Ein ganzheitlicher, integrativer Category Management Ansatz mit effizienten, kundenzentrischen Prozessen und zielgruppenrelevante Eigenmarken ist die Voraussetzung für nachhaltigen Erfolg.

Für mehr Informationen zum Potenzial der Private Labels sowie konkrete Handlungsempfehlungen, steht Ihnen die TAILORIT Studie „Eigenmarken im Bekleidungseinzelhandel – Nachhaltiger Erfolg durch Category Management“ zum Download bereit unter: http://www.tailorit.de/download

 

TW Forum Preisverleihung

Preisverleihung im Rahmen des TextilWirtschaft Forums 2017

 

TAILORIT Studie Eigenmarken im Bekleidungseinzelhandel

TAILORIT Studie: Eigenmarken im Bekleidungseinzelhandel – Nachhaltiger Erfolg durch Category Management