Düfte werden zum wesentlichen Bestandteil im Marketing-Mix, auch im Experience Store exp37

Studien belegen, dass Kaufentscheidungen nach dem Sehen auch von riechen, hören und fühlen beeinflusst werden1) – und zwar genau in dieser Reihenfolge.

Aus diesem Grund wird Duftmarketing für die Verkaufsförderung von immer mehr Händlern als Bestandteil des Marketing-Mix genutzt. Über den Einsatz von Duft wird auf direktem Weg das Erinnerungszentrum im Gehirn angesprochen und kann sich positiv auf die Kaufentscheidung auswirken.

Im exp37 wird ein innovativer Produktansatz gezeigt, der auf Grund des trockenen Diffusionsverfahrens die Verträglichkeit und Einsatzsicherheit von Düften sicherstellt. Es findet eine Distribution von Duftstoffen in der Luft ohne Flüssigkeitspartikel statt.

Das im exp37 eingesetzte Gerät:

  • ist programmierbar in Bezug auf Zeiten und Intensität
  • kann mehrere Düfte in einer bestimmten zeitlichen Abfolge verstauben
  • ist für kleine und groß Flächen geeignet
  • stellt sicher, dass die Ware im Store keinen Geruch annimmt
  • garantiert, dass keine Rückstände gebildet werden

Über den zusätzlichen Faktor Duft wird die Identität der Marke exp37 geschärft und trägt zur besseren Wiedererkennung bei, mit dem Ziel, eine hohe emotionale Kundenbindung zu erreichen.

1) Studie der Universitäten Bern, Paderborn und Saarbrücken

Umgesetzt von: Smart Electronic Components

Duftmarketing

Bild: Duftmarketing im Experience Store, ©exp37