Am Donnerstag, den 21. September 2017 begrüßt TAILORIT erneut die Teilnehmer des Round Tables RFID, dieses Mal in den Räumlichkeiten der ANWR Group in Mainhausen.

Startschuss der kommenden Veranstaltung bildet ein Workshop gemeinsam mit der EHI und KPMG bei dem es um die Erarbeitung einer europaweit gültigen Richtlinie für den Einsatz von RFID zur Inventur in Logistik und Filiale geht. Weiter geht‘s mit der Besichtigung des ANWR 01 Order Centers. Im Fokus der Veranstaltung steht außerdem die Nutzung von RFID für Customer Experience Anwendungen. Abgerundet wird das Programm durch eine intensive Diskussion zum Thema „RFID Middleware 2.0“: Ist die etablierte Aufgabenverteilung von RFID-Middleware und ERP noch zeitgemäß?

Seit 2012 bildet TAILORIT mit diesem Round Table eine Plattform auf der sich innovative Modehändler austauschen und gemeinsam den Herausforderungen von RFID stellen. Dass diese Veranstaltungen bei den Teilnehmern großen Anklang finden wird immer wieder bestätigt. So sagte Harald Krug, Bereichsleiter Logistik & Projekt Retail Logistics, ANWR:

"Der RFID Round Table gibt mir die Möglichkeit, mit Branchenkennern aktuelle Themen und Entwicklungen zu diskutieren, den Erfahrungsaustausch voranzutreiben und so von den gegenseitigen Erkenntnissen gemeinsam zu profitieren.“

Für weitere Informationen besuchen Sie TAILORIT Round Table RFID, oder kontaktieren Sie:

Uwe Quiede

+49 211 233 950-88

uwe.quiede@tailorit.de